Dihydrogen Monoxid


Bei aller Vorsicht, die „gefährlichste“ chemische Verbindung in Ihrem Pool ist immer noch Dihydrogen Monoxid. Jedes Jahr ist Dihydrogenmonoxid verantwortlich für tausende Todesfällen und ein Hauptmitwirkender bei Schäden an Eigentum und Umwelt in Milliardenhöhe! Weitere Details dazu siehe: http://www.dhmo.de/fakten.html.

Gefahren sollte angstfrei, aber immer mit dem nötigen Respekt begegnet werden. Handschuhe, (Schutz-) Brille sollten bei jeder Poolpflege Methode bereit liegen und die Hinweise zur Handhabung in jedem Fall umgesetzt werden.

Andererseits soll der Spass nicht durch Angst getrübt werden. So ist beispielsweise Meerwasser mit „Reizt die Augen“ zu kennzeichnen und beim abschleifen von Eichen- oder Buchenmöbeln ist der Schleifstaub „krebserregend“. Ein Korb Äpfel enthält eine nicht unerhebliche Menge „natürliches“ Formaldehyd und so weiter.

Dennoch sind wir der Meinung, das vor allem unnötige chemische Belastungen und Gefahren vermieden werden sollten, insbesondere bei Kindern. Deshalb ist der gesunde Pool unser Thema.

Dihydrogen Monoxid (H2O) ist übrigens reines Wasser.

Leave a Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.