3 Schritte


3 Schritte zum gesunden Pool

1. ph Senker – purux pH Senker in Lebensmittelqualität
2. Oxy3 – Wasserdesinfektion auf Basis Aktivsauerstoff
3. purux Algemmittel – Depotwirkung gegen Bakterien und Viren sowie Algenschutz

Bei der purux Pool Methode sind folgende Besonderheiten berücksichtigt:

Intex-Pools

Die kleinen blauen Pools sind überall. Sie bieten besonders für Kinder Urlaubsspaß, den ganzen Sommer. Besonders deshalb ist es wichtig den Pool „gesund“ zu halten.
Bei kleinen Wassermengen ist es besonders wichtig eine Methode anzuwenden, die ein gesundheitsschädliches Überdosieren praktisch nicht möglich macht. Zudem muss die Methode einfach und schnell anzuwenden sein.

Deshalb setzen wir auf die purux Oxy3 Methode. Das Dosieren ist so einfach wie bei Flüssigwaschmittel und die Wartezeit nach der Dosierung ist unter einer Minute.
Eine Sandfilteranlage sollten vorhanden sein, unabhängig welche Methode Sie verwenden.

Hot-Whirlpool-Jacuzzi

Beim Hot-Whirlpool liegt die durchschnittlich Nutzungstemperatur meist über 34 Grad. Die Desinfektionswirkung von Chlor lässt bei diesen Temperaturen deutlich nach und es muss umso mehr Chlor verwendet werden. purux Pool ist auch bei Jacuzzi Temperaturen geeignet.

Da die Wassermenge im Verhältnis zu den nutzenden Personen wesentlich kleiner als beim Swimmingpool ist, muss allerdings etwas mehr purux Pool dosiert werden. Einen Richtwert finden Sie auf dem Etikett.

Algizid ist für abgedeckte Jacuzzi nicht notwendig. Algen können nur bei Sonnenlicht wachsen.

Klassische 4×8 Meter Pools

Gesundes Wasser ohne Chlorgeruch im Haus und auf der Terrasse war die ursprüngliche und aktuelle Idee hinter der purux pool Methode.

Wichtig für alle Aussenpools ist wie bei allen anderen Methoden auch der regelmäßige Kontrolle des ph-Wertes mittels elektrischem Messgerät, sowie eine zusätzliche Menge purux Algenmittel.

Bein Innenpools ohne nennenswerte direkte Sonneneinstrahlung können Sie auf zusätzliches Algizid verzichten.