ph Wert einstellen


Der korrekte pH Wert liegt zwischen 7.0 und 7.4. Egal für welches System Sie sich entscheiden, die korrekte pH Wert ist immer Vorraussetzung für den Erfolg von Hygienemitteln für Ihren Pool.
Die Messung sollte täglich, bei gelegentlicher Nutzung mindestens wöchentlich erfolgen. Theoretisch geht das mit Teststäbchen, die auf Dauer aber zu teuer und zu kompliziert sind. Einfacher gehte es mit einem elektrischem Messgerät.

Ein zu niedriger pH Wert kann Material wie Pumpen, Dichtungen oder Oberflächen schädigen. Zudem besteht die Gefahr eines Säuresturzes.
Ein zu hoher pH Wert führt zu Wirkungsverlust von Desinfektionsmitteln. Zugleich erhöht sich das Algenwachstum, sowie die Ausfällung von Kalk. Dies führt zur Wassertrübung, zur Verstopfung der Filter sowie zur Zerstörung des natürlichen Säuremantels der Haut.
Hautprobleme treten sowohl bei zu niedrigem als auch zu hohem pH Wert auf.

pH Minus

Stellen Sie sich vor: Sie nehmen Ihre Autobatterie und kippen die Säure in Ihren Pool. Sie würden nicht mehr darin baden wollen? Nun, flüssiger pH Senker ist normalerweise Mineralsäure, speziell 50%ige Batteriesäure. Autobatterien enthalten nur 37%ige Batteriesäure.
Wir haben uns viele Gedanken dazu gemacht.

Je nach Nutzung / Wetter / System benötigt Ihr Pool pH Senker. Es MUSS eine starke Säure sein, die sich auf die Wassermenge gesehen natürlich stark verdünnt. Sie darf kein Algenwachstum fördern oder Desinfektionsmittel hemmen wie Phosphorsäure, soll möglichst keine Materialien wie Metalle und Dichtungen am Pool angreifen und ausreichend effektiv sein.
Unsere Erfahrung und Tests haben gezeigt, dass der Umgang mit Granulaten sicherer ist als mit flüssiger Ware.

Wir haben verschiedene pH Senker getestet und herausgefunden das pH Regulierung im Pool auch mit einem Lebensmittelzusatzstoff (E514) funktioniert. Lebensmittelzusatzstoffe haben den Vorteil, das die Anteile an unerwünschten Nebenprodukten wie beispielsweise Blei und Quecksilber durch zusätzliche Filterung wesentlich reiner gegenüber technischen Produkten sind.
Ab sofort erhalten Sie purux pH Minus deshalb in Lebensmittelqualität.

pH Plus

Gleiches gilt für purux pH Plus. Purux-pH Plus ist reines Natron. Natron ist der Grundstoff für basische Bäder im Wellnessbereich. Sollte Ihnen am Ende der Saison ein Rest übrigbleiben, können Sie damit getrost Kuchen backen. Denn auch unser ph Plus Granulat hat Lebensmittelqualität.
Ph Plus wird nur bei versehentlicher Überdosierung von pH Senker oder bei Nutzung eines sauren Brunnenwassers zur Poolbefüllung benötigt.

Falls Sie bei grösseren Mengen Wasser eine pH Differenz über 0,8 ausgleichen möchte und Sie im Umgang mit Chemikalien geschult sind, können Sie auch Natriumhydroxid-Lebensmittelqualität
(Ätznatron/Brezenlauge) verwenden. Sie finden dies in unseren Shops.