Umgang und Lagerung


Wenn die Mittel gefährlich sind, warum kann ich dann darin baden?

Diese Frage hat der schweizer Arzt, Alchemist und Philosoph Paracelsus bereits im Mittelalter treffend beantwortet:

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“

– Paracelsus (1493-1541)

Lagerung

Für Wasserpflegemittel, egal ob nun Lebensmittelzusatzstoff oder nicht, empfehlen wir grundsätzlich folgende Sicherheitsmaßnahmen:

  • für Kinder und Jugendliche unzugänglich aufbewahren. Jugendliche haben oft das Bedürfnis gefährliche Experimente durchzuführen und die Gefahren grob zu unterschätzen.
  • Behälter vorsichtig öffnen. Wir empfehlen den purux Kanisterschlüssel.
  • Nur im Originalbehälter aufbewahren, da ein spezieller Entgasungsverschluss die Sicherheit gewährleistet. Somit auch nicht gasdicht verschließen. Möglichst dunkel und kühl lagern, nicht zusammen mit brennbaren Stoffen lagern.
  • Niemals Produkte in konzentrierter Form mischen. Bei der Mischung von Chlor und ph Minus entsteht beispielsweise hochgiftiges Chlorgas. Generell sollten sie niemals konzentrierte Mittel mischen, auch keine vermeintlich harmlosen Haushaltsprodukte. Im Poolwasser ist die Mischung harmlos.
  • Mischen von Produkten im Pool geht größtenteils. Aber Wasserstoffperoxid mit „Chlor“. neutralisiert sich gegenseitig. Dieser Effekt wird bewusst zu „Entchlorung“ eingesetzt.
  • Bitte nie Produkte umfüllen, insbesondere nicht in Getränkeflaschen. Beinahe wöchentlich passieren so schwere Unfälle.
  • Bitte nie Produkte zurück schütten. Insbesondere Oxy-3 kann durch Schmutzpartikel im Kanister ausreagieren und wirkungslos werden.
  • Verträglichkeit mit anderen Pflegeprodukten: Ein Wechsel von herkömmlichen Biguanid- Pflegeprodukten auf Oxy-3 ist jederzeit möglich. Oxy-3 verträgt sich nicht (nebenher) mit Chlor-, Brom- und festen Aktivsauerstoffprodukten. Chlor neutralisiert Oxy-3 und umgekehrt. Algizid und pH Senker sind mit anderen Produkten auf Basis Chlor, Biguanid oder Aktivsauerstoff verträglich und effektiv.

Umgang

Auch wenn es seltsam aussieht, immer bei allen Poolmitteln, gleich welcher Methode, grundsätzlich Handschuhe und (Schutz)brille tragen.
Sollte dennoch etwas passieren, können Sie 24h an 365 Tagen im Jahr unsere medizinische Notfallnummer 0361730730 (Vertragspartner Helios Klinikum Erfurt, GGIZ) erreichen.

Um Schäden am Pool zu vermeiden sollen, vor allem die pH Senker vorher in einem Kunststoffgefäß (z.B. Gartengiesskanne) vorverdünnt werden und abseits von Metall in den Pool eingebracht werden. Dabei immer daran denken: „Giest du Säure dann das Wasser – wird die Mischung noch viel krasser!“
Also erst das Wasser, dann möglichst unter ständigem Rühren das pH Mittel dazugeben. Dies gilt für alle pH Senker.